Die Familienoase - Beratung, Entspannung und Wohlfühlen
Die Familienoase - Beratung, Entspannung und Wohlfühlen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Trag

VERTRAGSPARTNER

 

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Melanie Baronelli-Hoop

Zierenberger Str. 9

34317 Habichtswald

05606/55 17 294

melanie@die-familienoase.de

www.die-familienoase.de

 

Vertreten durch: Melanie Baronelli-Hoop

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

 

VERTRAGSGEGENSTAND

Durch diesen Vertrag wird die Buchung von Dienstleistungen aus dem Bereich Trageberatung geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. Die Bedingungen für die Vermietung von Tragetüchern und Tragehilfen wird in einem separaten Nutzungsvertrag festgehalten.

 

 

VERTRAGSSCHLUSS

Der Vertrag kommt per E-mail, mündlich oder telefonisch zustande. Die AGB sind somit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig. Der Kunde erhält eine Buchungsbestätigung per E-mail oder mündlich. Mit der Bestätigung des Termins akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

 

PREISE

Es gelten die auf der Homepage (www.die-familienoase.de) aufgeführten Preise. Alle Preise sind Endpreise. Neben den Beratungskosten können Kosten für die Anfahrt anfallen.

 

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Barzahlung direkt nach der Beratung, Sofort Überweisung durch SumUp System oder Gutschein. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten.

 

 

RÜCKTRITT

Ein Terminrücktritt ist per E-mail oder mündlicher Absprache möglich. Bei einem Rücktritt bis 24 Stunden vor dem Termin entstehen dem Kunden keine Kosten. Wird der Termin später als 24 Stunden davor abgesagt, wird der volle Preis einer Beratung in Rechnung gestellt.

Bei Nichtwahrnehmen des Termins ohne vorherigen Rücktritt wird dem Kunde der volle Preis einer Beratung zuzüglich eventuell anfallender Fahrtkosten in Rechnung gestellt. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

 

 

GUTSCHEINE

Gutscheine können für die Trageberatung und den Verleih von Tragetüchern/Tragehilfen erworben werden. Gültigkeitsdauer 1 Jahr ab Ausstellung, nicht übertragbar,keine Barauszahlung möglich. Beendet der Anbieter seine Tätigkeit als Trageberater, ist eine Barauszahlung des Gutscheins möglich.

 

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Teilnahme an der Beratung liegt in der Verantwortung des Kunden. Für Sach- und Personenschäden, die während und nach der Beratung, sowie auf Wegen, auftreten, übernimmt der Anbieter keine Haftung. Der kunde verpflichtet sich, vor der Beratung eventuelle gesundheitliche Einschränkungen oder Besonderheiten bei Eltern oder Kind mitzuteilen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden das Erlernte fachgemäß auszuführen. Für (Folge-)Schäden, die durch fehlerhaftes Tragen auftreten, übernimmt der Anbieter kene Haftung. Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen.

 

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

 

 

 

Aktuelles

 

 

 

 

Registriert euch hier für den kostenlosen Newsletter, damit ihr direkt Bescheid bekommt, wenn sich hier etwas ändert.